ONLINESHOP FÜR KAFFEEBOHNEN

Some serious gourmet shit

Alle unsere Kaffees werden frisch in unserer hauseigenen Rösterei vor den Toren Potsdams geröstet. Dort verarbeiten wir nur ausgewählte Rohkaffees, welche ausschließlich aus fairem und organischem Ursprung stammen. Schau Dich doch mal in unserem Shop und auf unserer Seite um und finde den Kaffee, Kurs oder das Geschenk, welches dein Kaffeeliebhaber-Herz höher schlagen lässt.

Kaffee kaufen & genießen

Café am Bassin — Wo alles begann

Hier nahm Alles seinen Anfang. Am 16. August 2014 öffneten sich die Türen unseres Ladens in der Potsdamer Innenstadt zum ersten Mal und seither prägen wir die Kaffeewelt der Landeshauptstadt. Direkt im historischen Stadtkern, gegenüber der St. Peter und Paul Kirche befindet sich unser erstes Kaffeehaus, wo wir täglich unsere Kunden im Herzen Potsdams mit Koffein versorgen. Mehr erfahren >>

Buena-Vida-Roesterei-Potsdam-Zentrum

Kaffeespezialitäten — für euch geröstet

Manchmal reichen 2 ½ Wellen

Kaffee sollte einfach gut schmecken und weder Wissenschaft noch Hexenwerk sein. Genauso simpel soll es auch für unsere Gäste sein. Um für euch das Beste aus unseren Röstungen zu holen, veredeln wir all unsere sorgfältig ausgewählten Rohkaffees in unserer hauseigenen Rösterei vor den Toren Potsdams.

Dabei nutzen wir all unsere Erfahrung, um beim Rösten die perfekte Balance zwischen den fruchtigen Nuancen und tollen Aromen der Kaffeekirsche zu finden. Und erst wenn wir mit dem Ergebnis zufrieden sind, kommt der Kaffee in eure Hände und Münder. Mehr erfahren ►

Unsere Kaffeelieblinge

Buena Vida — enjoy the brewed side of life!

Weil Kaffee nicht gleich Kaffee ist

Specialty Coffee | Spezialitäten Kaffee

Was ist das und ab wann darf sich ein Kaffee „Special“ nennen?

Der Begriff „Specialty Coffee“, also Spezialitätenkaffee, wurde erstmals im Jahr 1974 von „Erna Knutsen“ verwendet. In ihrem Handelsjournal „Kaffee & Tee“ nutzte sie ihn, um Kaffeebohnen mit einzigartigen Aromen und Geschmäcken zu beschreiben. In einem bestimmten Mikroklima gewachsen, waren diese Bohnen ebenso selten wie wertvoll, da nur wenige Gebiete die besonderen Bedingungen liefern, die diese Kaffeekirschen zum Gedeihen brauchen. Bekannte Kaffee-Länder sind zum Beispiel Kolumbien, Indonesien, Äthiopien und Brasilien.
Heut wird der Begriff durch ein Punktesystem und den strengen Vorgaben der „SCA“ (Specialty Coffee Association) geprägt. Dabei wird der gesamte Prozess betrachtet, von der Ernte bis zur Röstung des Kaffees durch den Röstmeister. Bei sogenannten „cuppings“ wird anhand von sensorischen und physikalischen Kriterien bewertet. Bei 80 von maximal 100 möglichen Punkten, darf sich ein Kaffee als Specialty Coffee bezeichnen.

Selbst geröstet | Fair gehandelt

Uns interessiert nicht nur die Bohne

… sondern auch die Menschen, also die gesamte Wertschöpfungskette. Das bedeutet für uns in erster Linie so nachhaltig wie möglich zu arbeiten. Derzeit beziehen wir unsere Rohkaffees über ausgewählte Rohkaffeeimporteure, welche direkt mit den Bauern und Kooperativen vor Ort in Kontakt stehen und sowohl den Anbau als auch die Anbau- und Erntebedingungen kontrollieren. Auf kurz oder lang ist es unser Ziel, all unsere Kaffees direkt über die Bauern und Kooperativen zu kaufen und langfristige Beziehungen in die Ursprungsländer unserer Kaffees aufzubauen, um noch aktiver vor Ort helfen zu können und das Thema Nachhaltigkeit in unsere Verantwortung zu nehmen.